Wie funktioniert die HSE-Methode?

Die Methode zur hypereffizienten Spracherschließung ist ein online Trainingsprogramm, dass mit Hilfe von "Software-Spacing" und erfolgserprobter Mnemo-Technologie die Sprachlern-Geschwindigkeit um durchschnittlich 314% steigert*. Um dies zu erreichen, wird deine Wunsch-Sprache durch ein 3-Schritte-Verfahren erschlossen:

1

Durchbrechen der Kontext-Barriere

Wörter sind die Essenz der Kommunikation. Beherrschst du die wichtigsten Wörter deiner Zielsprache, so kannst du bereits den Kontext der Sprache verstehen und wirst deine Gedanken ausdrücken können. HSE gibt dir die Lern-Technologien an die Hand, mit deren Hilfe du maximal schnell den Grundwortschatz in deinem Langzeitgedächtnis verankerst. Alles weitere (z.B. Lernen der Grammatik) wird dir von diesem Punkt aus kinderleicht gelingen. 

2

Immersion

Sobald das relevante Vokabular mithilfe der HSE-Techniken in deinem Gedächtnis verankert ist, geht es nun darum, die Grundlagen für das fließende Beherrschen deiner Wunschsprache zu schaffen. Dafür wird dein Gehirn darauf trainiert, die Wörter schnell zu verarbeiten und abzurufen. In der HSE-Methode wird dies "Immersion" genannt und es ist die absolut schnellste bekannte Methode um jede Sprache fließend zu beherrschen.  

3

Spezialisierung

Was ist dein Ziel mit deiner neuen Sprache? Brauchst du sie für das Leben im Ausland? Willst du dich für deine Karriere sicher in Wort und Schrift ausdrücken können? Unterschiedliche Ziele erfordern unterschiedliche Strategien - die allerdings alle auf der gleichen soliden Basis aufbauen. In der dritten Phase lernst du, wie du die HSE-Methode für deine spezifischen Ziele in Ausbildung, Beruf und Privatleben optimal einsetzt.

*gemäß der Studienergebnisse von Lawson & Hogben (1998) in der die in der HSE-Methode eingesetzten Lerntechniken untersucht wurden.

x